Motivierter FCC will drei Punkte in Wiesbaden

Der aktuelle Tabellenletzte der Dritten Liga, FC Carl-Zeiss Jena, reist mit breiter Brust zum Aufstiegsaspiranten Wehen Wiesbaden. Nach dem 4:3 Sieg im Heimspiel am vergangenen Samstag gegen Zweitligaabsteiger Arminia Bielefeld soll es nun aufwärts gehen. "Bei Wehen Wiesbaden läuft es derzeit äußerst holprig. Wir haben uns schon eine Taktik überlegt und wollen dort mit breiter Brust auftreten“, so Petrik Sander. Mehr wollte der FCC-Coach aber nicht verraten.

"Wollen wieder gewinnen"

Die Personallage der Thüringer ist allerdings weiterhin ein riesen Problem – das weiß auch Trainer Sander: "Personell pfeifen wir derzeit aus dem letzten Loch". Jungstar Rene Eckardt will auch in Wiesbaden wieder eine Top-Leistung zeigen. Er war zuletzt einer der Schlüsselspieler der Jenenser." Der Sieg war ganz wichtig für den Kopf, aber jetzt gilt es, das zu bestätigen und wieder zu gewinnen“, so Eckardt.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button