Mittelfußbruch! FSV Zwickau zwei Monate ohne Huth

Hiobsbotschaft für den FSV Zwickau! Elias Huth hat sich im Training einen Mittelfußbruch zugezogen und wird den Westsachsen nun etwa zwei Monate fehlen, wie der FSV am Montagabend mitteilte.

Ausfall wiegt schwer

Bereits am Mittag hatte der 22-jährige Stürmer das Trainingslager im türkischen Side nach der im Training zugezogenen Verletzung verlassen und war nach Deutschland zurückgekehrt. Genauere Untersuchungen lieferte am Abend die wenig erfreuliche Diagnose für den FSV. Der Ausfall des Angreifers trifft das Team von Trainer Joe Enochs schwer. Mit acht Toren und vier Vorlagen ist die Leihgabe des 1. FC Kaiserslautern der beste Scorer des FSV, war an fast der Hälfte aller Zwickauer Saisontore (31) beteiligt und gehört zu den absoluten Leistungsträgern. 

"Wir wünschen Elias eine schnelle und vor allem komplikationsfreie Genesung", twitterte der FSV. Ob die Schwäne einen Ersatz verpflichten werden, ist noch nicht bekannt. Mit Ronny König, Gerrit Wegkamp und Denis Jäpel stehen noch drei Stürmer zur Verfügung. 

Godinho im Camp eingetroffen

Derweil ist Marcus Godinho im Camp eingetroffen. Der Rechtsverteidiger weilte zuletzt bei der kanadischen A-Nationalmannschaft und war am vergangenen Mittwoch beim Freundschaftsspiel gegen Barbados über die volle Distanz zum Einsatz gekommen. Der angeschlagene Maurice Hehne trainierte indes individuell.

 
Back to top button