Mittelfußbruch! Schuler droht das Karrierende

Als der Bielefelder Kapitän Markus Schuler am Samstagnachmittag in der 30. Minute im Spiel gegen den 1. FC Saabrücken vom Feld humpelte, ahnten viele Fans schon nichts Gutes. Heute stellte sich dann die bittere Diagnose heraus: Mittelfußbruch! Damit wird der 34-jährige Linksverteidiger für viele Wochen ausfallen. Auch ein Karriereende scheint aufgrund seines im Sommer auslaufenden Vertrages nicht  unrealistisch. In der laufenden Saison fehlte Schuler bereits einen Monat aufgrund eines Bänderriss im Sprunggelenk. Der 34-jährige spielt bereits seit 2004 für die Ostwestfalen, die damals noch in der ersten Bundesliga spielten. Insgesamt absolvierte er in dieser Zeit 221 Spiele – ein Tor blieb ihm aber bis heute verwehrt.

FOTO: Sven Rech

 

   
Back to top button