Mentoren für die Jugend: Bender-Zwillinge vor Rückkehr zu 1860

Den Profikader hat 1860 München bereits namhaft verstärkt, nun ist offenbar auch die Jugend an der Reihe: Wie die "Bild" berichtet, sollen die Zwillinge Sven und Lars Bender vor der Rückkehr zu 1860 stehen – als Mentoren für den Nachwuchs.

"Nur noch kleine Details" fehlen wohl

Bereits vor vier Wochen war bekanntgeworden, dass Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel mit den beiden Ex-Löwen Gespräche führt, jetzt sollen "nur noch kleine Details" fehlen, wie die Zeitung schreibt. Angedacht ist offenbar, dass die Bender-Zwillinge als Mentoren für die Jugend fungieren. "Der Kontakt zu den Beiden ist nie abgerissen, es sind beeindruckende Karriere, die sie hingelegt haben", sagte Gorenzel bereits vor einiger Zeit. Die Benders seien zwei "ganz bodenständige, außergewöhnliche Fußballer".

Beide hatte ihre Karriere vor 20 Jahren bei 1860 begonnen, ehe sie die Löwen 2009 verließen: Sven wechselte für 1,5 Millionen Euro zu Borussia Dortmund, Lars zog es für 2,5 Millionen zu Bayer Leverkusen. Insgesamt bestritten sie stolze 520 Bundesliga-Spiele und holten 2016 mit einer DFB-Auswahl Silber bei den olympischen Spielen. Vor einem Jahr beendeten sie ihre Karrieren und schlossen sich Heimatklub TSV Brannenburg an. Nun steht die Rückkehr zu Sechzig wohl unmittelbar bevor.

   
Back to top button