Meniskus-OP! Meppen auf unbestimmte Zeit ohne Tankulic

Hiobsbotschaft für den SV Meppen unmittelbar vor dem Start der neuen Saison: Luka Tankulic muss am Meniskus operiert werden und fällt damit für unbestimmte Zeit aus. 

OP am heutigen Mittwoch

Nach einer Verletzung im Training vor einer Woche war das Knie des 31-Jährigen angeschwollen, sodass er schon im Testspiel gegen Rot Weiss Ahlen am vergangenen Mittwoch nicht mitwirken konnte. Zunächst war von einer Vorsichtsmaßnahme die Rede, doch wie sich nun herausstellte, ist das Knie stärker beschädigt als zunächst angenommen. Die Folge: Tankulic muss am heutigen Mittwoch in Köln am Meniskus operiert werden. Wie lange der 31-Jährige ausfallen wird, könne "noch nicht genau beziffert werden", ließ der SVM wissen. Erst nach der Operation soll es eine erste Prognose geben.

Der Ausfall des Offensivspielers trifft die Emsländer hart, war Tankulic in der vergangenen Saison mit 14 Toren und sechs Vorlagen in 36 Spielen doch der Topscorer beim SVM. "Er ist ein total wichtiger Spieler für uns", so Trainer Stefan Krämer in der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Zudem war er gerade erst als Kapitän wieder gewählt worden. "Ich hoffe, dass das zur schnellen Genesung beiträgt", sagt Krämer. Während seiner Abwesenheit wird Vize-Kapitän David Blacha die Mannschaft auf den Platz führen.

   
Back to top button