"Mehrere Jahre auf dem Schirm gehabt": SVWW holt Gürleyen

Mit Ahmet Gürleyen hat sich der SV Wehen Wiesbaden am letzten Transfertag noch einmal in der Defensive verstärkt. Der 21-jährige Innenverteidiger wird für ein Jahr vom FSV Mainz 05 ausgeliehen.

Karriere geriet ins Stocken

"Wir haben Ahmet bereits mehrere Jahre auf dem Schirm gehabt. Daher sind wir sehr froh, dass es jetzt möglich war, ihn für uns zu gewinnen", freut sich Sportdirektor Christian Hock über den Last-Minute-Transfer: "Mit seiner Verpflichtung haben wir alle Positionen doppelt besetzt."

Gürleyen ist seit 2016 in der Jugend des FSV Mainz 05 aktiv, schaffte vor zwei Jahren den Sprung in den Profikader und debütierte im August 2018 in der Bundesliga. Danach geriet die Karriere des gebürtigen Berliners jedoch ins Stocken, sodass er in der vergangenen Rückrunde zum österreichischen Zweitligisten FC Liefering – dem Farmteam von RB Salzburg – verliehen wurde. Durchsetzen konnte sich Gürleyen dort aber nicht, lediglich zweimal stand er auf dem Platz. Nach seiner Rückkehr bestritt er in dieser Saison vier Partien für die U23 der Mainzer in der Regionalliga, insgesamt blickt er auf 37 Spiele in der 4. Liga zurück. Zuletzt spielte er bei Waldhof Mannheim vor.

Rehm lobt Athletik und Kopfballspiel

"Ahmet hat in Mainz sehr gute Leistungen gezeigt und dort auch schon Profiluft geschnuppert. Er ist ein junger Spieler mit einer sehr guten Athletik und verfügt dazu über ein starkes Kopfballspiel", begrüßt Trainer Rüdiger Rehm den Abwehrspieler.

Auch Gürleyen, der früher sowohl für die türkische U19 (ein Einsatz) als auch für mehrere DFB-Teams (drei Spiele) auflief, blickt seiner neuen Aufgabe mit Vorfreude entgegen: "Der SVWW ist ein sehr familiärer Verein und die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht. Ich freue mich darauf, für den SVWW in der 3.Liga spielen zu dürfen und hier den nächsten Entwicklungsschritt zu machen."

   
Back to top button