13. Juli 2018 um 12:19 Uhr

Maurice Exslager verlängert Vertrag bei Fortuna Köln

Von

© imago

Stürmer Maurice Exslager bleibt Fortuna Köln weiter treu. Am Freitag hat der 26-Jährige seinen am 30. Juni ausgelaufenen Vertrag verlängert. 

Nach zwei Kreuzbandrissen wieder fit

Exslager kam im Januar 2017 aus Magdeburg in die Südstadt, zog sich in seinem zweiten Einsatz jedoch einen Kreuzbandriss zu. Als er im September wieder ins Training eingestiegen war, riss sich der Stürmer das Kreuzband erneut und verpasste die restliche Saison. Mittlerweile ist die zweite Kreuzbandverletzung aber ausgeheilt, sodass Exslager wieder vollständig belastbar ist – lediglich ein Muskelfaserriss zwingt den Stürmer aktuell noch zum Pausieren.

Koschinat ist überzeugt

"Ich habe mir sehr gewünscht, dass Exe bei uns bleibt, weil ich davon überzeugt bin, dass er für uns wichtig werden kann", sagt Trainer Uwe Koschinat und ergänzt: "Ich bin nicht nur ein großer Fan seiner sportlichen Qualitäten, sondern auch seiner Persönlichkeit. Er ist ein kritischer Charakter mit einem guten Gespür für die Mannschaft." Exslager, so der Fortuna-Coach weiter, habe im Umgang mit seiner Verletzung eine "hervorragende Professionalität an den Tag gelegt" und für sich einige Dinge umgestellt. "Ich bin überzeugt, dass er in der ersten Phase für uns wichtig wird, um von der Bank ein Spiel zu verändern und glaube, dass er im Laufe der Saison auf längere Einsatzzeiten bei uns kommen wird."

Exslager will nach zwei Kreuzbandrissen wieder angreifen: "Es kann nicht sein, dass ich für Fortuna Köln nur auf zwei Einsätze komme. Die letzten eineinhalb Jahre waren hart, aber das ist jetzt vorbei. Ich schaue jetzt nach vorne."

 

 
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.