Matthias Heidrich verlässt den VfL Osnabrück

Abwehrspieler Matthias Heidrich wird in der kommenden Saison nicht für den Zweitligaabsteiger VfL Osnabrück antreten, sondern für den Ligakonkurrenten SV Wacker Burghausen. "Als er noch bei Aue spielte, haben wir drei Jahre lang unsere schlechten Erfahrungen mit ihm als Gegenspieler gemacht", so Wacker-Präsident Hans Steindl. "Jetzt darf er für den SVW die Gegner ärgern." Neben dem 33-jährigen Defensivmann konnten die Burghauser mit Heiko Schwarz außerdem noch einen Mann für das linke Mittelfeld hinzugewinnen.

Der 21-jährige wechselt ablösefrei vom Zweitligisten Energie Cottbus an die Salzach. "Er ist im vorderen Bereich universell einsetzbar", erklärte  Trainer Rudi Bommer dem Burghauser "Wochenblatt".

FOTO: FLOHRE / info@flohre.de

   
Back to top button