Martin Dausch verabschiedet sich aus Duisburg

Von

© imago/Reichwein

Der MSV Duisburg geht ohne Martin Dausch in die 2. Bundesliga. Wie die Zebras am Dienstag mitteilten, wird der am Saisonende auslaufende Vertrag des 31-jährigen Mittelfeldspielers nicht verlängert. Schon morgen soll sein neuer Verein bekannt werden.

"Menschlich tut uns sein Abschied weh"

Zweieinhalb Jahre lang stand der 31-Jährige beim MSV auf dem Platz, nun nimmt er eine neue Herausforderung an. "Auf Martin war immer Verlass, menschlich tut uns sein Abschied weh“, sagt Sportdirektor Ivica Grlic. 52 Mal kam Dausch seit Januar 2015 zum Einsatz und hatte in der Saison 2014/15 mit fünf Toren und fünf Vorlagen großen Anteil am Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nach zwölf Zweitliga-Partien in der vergangenen Saison reichte es in der gerade abgelaufenen Serie immerhin für 18 Partien. Zuletzt kam Dausch allerdings nur noch sporadisch zum Einsatz. "Ich habe mich in den zwei Jahren beim MSV sehr wohl gefühlt und eine gute Zeit gehabt. Den Fans und dem Team wünsche ich viel Glück und Erfolg", sagt er zum Abschied.

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.