Markus Bollmann für zwei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Markus Bollmann vom MSV Duisburg für die kommenden beiden Spiele gesperrt. Der Grund dafür ist sein Platzverweis am vergangenen Samstag beim Spiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt, als er den Erfurter Aykut Öztürk zu Fall gebracht hatte. Der Bundesliga-Schiedsrichter Peter Sippel entschied auf Notbremse und zeigte dem 32-Jährigen die Rote Karte. Damit wird Bollmann gegen Dortmund II und Wehen Wiesbaden ausfallen. In der Innenverteidigung könnte Tobias Feisthammel, der zuletzt im defensiven Mittelfeld spielte, seine Position übernehmen.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie | Fototifosi

   
Back to top button