Marc-André Kruska verlässt den FSV Frankfurt

Die Bemühungen des FSV Frankfurt um Mittelfeldspieler Marc-André Kruska blieben erfolglos. Nach Informationen von liga3-online.de hat der 28-jährige Mittelfeldspieler ein Vertragsangebot der Hessen abgelehnt. Wohin es Kruska zieht, ist noch offen. Mehrere Vereine haben aber bereits Interesse bekundet.

98 Erst- und 206 Zweitliga-Partien

Kruska kam 2014 von Energie Cottbus an den Bornheimer Hang. Zuvor war er auch schon für Borussia Dortmund und den FC Brügge aktiv. Beim FSV lief er in der abgelaufenen Saison nur 19 Mal auf und stand lediglich in zwölf Partien in der Startelf. Der Vertrag des 28-Jährigen wäre am Ende der Saison ohnehin ausgelaufen, eine Verlängerung stand von Seiten des Vereins im Raum. Nun schlägt der erfahrene Mittelfeldspieler, der auf 98 Erst- und 206 Zweitliga-Partien zurückblicken kann, einen anderen Weg ein. Mehrere Drittligisten haben nach unseren Recherchen bereits Interesse angemeldet.

 
Back to top button