Stiefler wechselt von Saarbrücken nach Sandhausen

Der SV Sandhausen kann seinen zweiten Neuzugang nach dem Augsburger Marco Thiede für die neue Saison, egal in welcher Liga, vermelden. Vom 1.FC Saarbrücken wird Manuel Stiefler in den Hardtwald wechseln. Der 1,80 Meter große Mittelfeldakteur spielte in den letzten drei Jahren für den Drittligisten an der Saar und kam hierbei in 84 Punktespielen zum Einsatz. Zuvor und zwar nach seiner Juniorenzeit, die er beim „Club" und in Greuther Fürth verbrachte, gehörte der in Bayreuth geborene Franke zwei Jahre lang zur Regionalmannschaft des 1.FC Nürnberg II (63 Einsätze). „Er ist im Mittelfeld vielfach einsetzbar und zudem auch torgefährlich", urteilt Geschäftsführer Otmar Schork über den Neuzugang aus dem Saarland. Sein Vertrag läuft am 30. Juni 2013 aus und FC-Trainer Luginger hätte ihn gerne weiter verpflichtet. Er möchte mit der Veränderung allerdings einen weiteren Schritt in seiner sportlichen Laufbahn machen, weshalb sich Manuel Stiefler für den SV Sandhausen entschied.

FOTO: Lennart Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button