Manuel Stiefler muss zuschauen

Mittelfeldspieler Manuel Stiefler vom 1. FC Saarbrücken wurde vom DFB-Sportgericht zu einer Sperre von zwei Spielen verurteilt. Grund dafür ist seine rote Karte am Samstag bei der 1:3-Niederlage gegen den FC Carl Zeiss Jena. Der FCS akzeptierte die Sperre, die somit nun rechtskräftig ist. Stiefler gehört bei den Saarländern zum Stammpersonal und absolvierte in dieser Saison bisher 18 Spiele in der 3. Liga.







   
Back to top button