"MagentaSport" erstattet Abopreis für einen Monat

TV-Rechteinhaber "MagentaSport" hat auf die Coronakrise reagiert – und angekündigt, allen Kunden den Abopreis für einen Monat zu erstatten.

Vorerst kein Live-Sport

Bis mindestens zum kommenden Wochenende ruht in der 3. Liga nach aktuellem Stand der Ball, sehr wahrscheinlich aber auch noch deutlich darüber hinaus. Aufgrund der Verlegungen zeigt "MagentaSport" derzeit keine Spiele. Eine Tatsache, die aber nicht zulasten der Kunden gehen soll: "Auch uns haben die aktuellen Entwicklungen und die dadurch bedingten Spielabsagen und Verschiebungen schwer getroffen", heißt es in einem Statement. "Leider können wir Euch nicht wie gewohnt packenden Live-Sport zeigen. Daher werden wir allen MagentaSport-Kunden zunächst den Abopreis für einen Monat erstatten."

"Faire Lösung" angekündigt

Man sei in "engem und partnerschaftlichen Austausch" mit den Ligen und Verbänden. Sollte sich die Entwicklung fortsetzen, soll eine "faire Lösung" gefunden werden, kündigt das Unternehmen an. Zunächst sollen allen MagentaSport Kunden und Einzelsport Abo Kunden (Basketball, Eishockey, 3. Liga, FCB.TV live) mit einem Telekom TV, Festnetz oder Mobilfunkvertrag proaktiv ein monatlicher Abobetrag mit einer der nächsten Rechnungen gutgeschrieben werden. Für alle MagentaSport Kunden und Einzelsport Abo Kunden (Basketball, Eishockey, 3. Liga, FCB.TV live) ohne Telekom Vertrag wird aktuell eine Lösung für die Gutschrift erarbeitet.

   
Back to top button