"Magenta Sport" zeigt Spieltage 37 und 38 in der Konferenz

Lange haben die Fans darauf gewartet, nun ist sie da: die Live-Konferenz am Samstagnachmittag. An den letzten beiden Spieltagen dieser Saison wird "Magenta Sport" die zehn Partien jeweils in einer großen Konferenz übertragen.

Alle zehn Spiele parallel

Schon in der letzten Spielzeit, als die Telekom erstmals alle 380 Spiele live übertragen hat, wünschten sich viele Fans der Drittliga-Klubs eine Konferenzschaltung wie man sie von "Sky" kennt. Bislang war es dem magentafarbenen Rechteinhaber aus verschiedenen Gründen allerdings nicht möglich, diesen Service anzubieten. Doch passend zum mit Spannung erwarteten Saisonfinale bietet "Magenta Sport" am 11. und 18. Mai nun erstmals eine Konferenz mit allen zehn Spielen an – zusätzlich zu den Einzelübertragungen.

Übertragungsbeginn ist an beiden Spieltagen um 13.15 Uhr, der Anpfiff erfolgt jeweils um 13.30 Uhr. Vor allem die direkten Duelle im Abstiegskampf, etwa Cottbus gegen Aalen und Unterhaching gegen Lotte am 37. Spieltag sowie Braunschweig gegen Cottbus und Köln gegen Großaspach am 38. Spieltag, dürften für Hochspannung und Dramatik pur sorgen.

Erstmal nur zum Finale

Vorerst ist die Konferenz nur an den letzten beiden Spieltagen dieser Saison geplant. Ob das Angebot auf die neue Saison ausgedehnt wird, ist offen – und wird wohl auch von der tatsächlichen Nachfrage abhängen.

[box type="info"]Weiterlesen: Fragen und Antworten zu den Telekom-Übertragungen[/box]

 

 

   
Back to top button