23. April 2018 um 11:03 Uhr

Was wird aus Jan Glinker? Angebot aus Nordhausen

Von

© imago/Schroedter

Noch immer hält der Jubel beim 1. FC Magdeburg nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga an, hinter den Kulissen arbeiten die Verantwortlichen aber bereits am Kader für die kommende Spielzeit. Eine der Planungsfragen bezieht sich dabei auf Torhüter Jan Glinker, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.

Angebot aus Nordhausen

32 Mal stand der 34-Jährige in der laufenden Saison zwischen den Pfosten, bleib dabei in 14 Partien ohne Gegentor, parierte gegen Karlsruhe einen wichtigen Elfmeter und kann somit als einer der Garanten für den Aufstieg bezeichnet werden. Doch wie es für den erfahrenen Keeper, der bis zum Saisonende mit einem Anriss der Achillessehne ausfällt, im Sommer weitergeht, ist noch offen. Nicht ausgeschlossen, dass Glinker den 1. FC Magdeburg verlässt. Nach Informationen von liga3-online.de liegt dem gebürtigen Berliner ein Drei-Jahres-Angebot von Viertligist Wacker Nordhausen vor. Berater Alexander Fröhlich bestätigte auf Anfrage unserer Redaktion Gespräche zwischen beiden Seiten, betonte aber auch, dass noch nichts unterschrieben sei. In dieser Woche soll aber eine Entscheidung fallen, ob Glinker mit dem FCM in die 2. Liga geht, oder ob er eine neue Herausforderung annimmt – möglicherweise in der Regionalliga.

107 Pflichtspiele

Der 34-Jährige kam im Juli 2014 von Union Berlin an die Elbe, bestritt seitdem 107 Pflichtspiele und feierte am Samstag bereits den zweiten Aufstieg mit dem 1. FC Magdeburg. Trennen sich die Wege am Saisonende? Und wie plant der FCM dann für die Torwart-Position? Manager Mario Kallnik war für eine Stellungnahme bisher nicht zu erreichen.

 
  • Wolf Land

    Danke an Jan Glinker für das bisher geleistet und alles Gute in Nordhausen.
    Für die 2. Bundesliga reicht es nicht.
    Gelegentlich gehaltene Elmeter begründen keine Vertragsverlängerung. das Alter sollte auch berücksichtigt werden.

    Der Verein muss sich für die 2. Liga aufstellen und die Klasse zu halten wird schwer genug.
    Brunst sollte in den letzten Spielen beweisen das er die neue Nummer Eins sein kann.
    Falls nicht:
    Brinkies von Zwigge holen.

  • huaterle

    Im Multimedia-Spezial zum Aufstieg beim MDR steht, dass sich der Vertrag von Jan durch den Aufstieg, um 1 Jahr verlängert.

  • Sven Ritoff

    Der Bericht vom Februar lautet, dass Jan überhaupt nur bleibt, wenn der Club aufsteigt, anderenfalls geht er in jedem Fall. D.h. nicht, dass sich der Vertrag automatisch verlängert, sondern dass nur dann verhandelt wird.
    Wenn er jetzt ein Vertragsangebot vorliegen hat, dass für drei Jahre gilt, liegt es an ihm, ob er es annimmt oder ob er Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem FCM aufnimmt. Mehr nicht.
    Nach dem Spiel gegen Köln sagte er auf die Frage, ob jetzt die Vertragsverlängerung ansteht, das müsse man sehen.
    Sicher hört sich anders an.
    Ich würde mich freuen, wenn er noch ein Jahr bleiben würde. Jan Glinker ist ein toller Typ, ruhig, zurückhaltend und einer, der auch dann keinen Stunk macht, wenn er plötzlich nur zweiter Torhüter ist, der uns in der vergangenen Saison so manchen Punkt gerettet hat (auch wenn er nicht der typische Elfmetertöter ist und vielleicht keine 55m weit werfen kann).
    Und: von wem könnte man dann die fantastischen Kalender mit außergewöhnlichen Fotos von Magdeburg bekommen.

    • JR910

      Hallo Sven, deine Aussage Jan betreffend bin ich bei Dir. Was den Beitrag vom 23. Februar angeht nicht. Siehe folgenden Auszug: …erklärt der Torhüter: "Wir haben uns mit meinem Berater und FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik zusammengesetzt. Wenn wir aufsteigen, wird mein Vertrag verlängert." BWG

  • JR910

    …laut des Beitrages vom 23. Februar (Redakteur Julian Koch) wird das Arbeitspapier bei Aufstieg
    verlängert. Eine Posse? Ansonsten ist die Frage in der Überschrift überflüssig!

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.