Lotte: Benjamin Siegert soll bleiben – Zukünftige Rolle noch offen

Die Sportfreunde Lotte werden wohl auch in der kommenden Saison auf die Erfahrung von Benjamin Siegert setzen können. Nach Informationen von liga3-online.de soll der auslaufende Vertrag des 34-Jährigen verlängert werden. Welche Rolle der Mittefeldspieler in anstehenden Drittliga-Serie einnehmen wird, ist aber noch offen. 

Back-Up oder Wechsel in den Trainerstab?

Wie Berater Udo Schräder auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, könnte Siegert sowohl als vollwertiger Spieler im Kader bleiben, als auch die Rolle des Back-Up-Profis auf Abruf einnehmen. Aber auch Aufgaben im Trainerteam oder im administrativen Bereich wären laut Schräder im Bereich des Möglichen. In jedem Fall laufen derzeit die Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit. Dies gilt nicht nur im Hinblick auf Benjamin Siegert, sondern auch für alle anderen Spieler im Kader. Denn bis auf Matthias Rahn, der am Sonntag verlängert hat, steht noch kein Spieler für die kommende Saison unter Vertrag. Wohl auch deswegen, weil die Verantwortlichen zunächst die sportlichen Entscheidungen abwarten wollten. Doch da sowohl der Aufstieg, als auch der Einzug in den DFB-Pokal mittlerweile perfekt ist, laufen die Planungen nun auf Hochtouren: In den kommenden Tagen wird es "klack-klack" gehen, wie Obmann Manfred Wilke in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" ankündigt.

 
Back to top button