Leser wählen Marco Hartmann zum "Spieler des 4. Spieltages"

Auch der vierte Spieltag ist absolviert, allmählich zeichnen sich Tendenzen ab, was die Fans in dieser Saison von ihrem Team erwarten können. Auch in der nun beendeten Runde gelang es wieder einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Seit Sonntag konnten die Leser von liga3-online.de für den "Spieler des 4. Spieltages" abstimmen. Am Ende des Votings ging Marco Hartmann von der SG Dynamo Dresden mit 34 Prozent der Stimmen als Gewinner hervor. Der Vize-Kapitän erzielte nicht nur das richtungsweisende 2:0 beim späteren 3:1-Sieg gegen Preußen Münster, sondern hatte mit seinem großen Einsatz maßgeblichen Anteil am Heimsieg. Bezeichnend war eine Szene, in der 50. Minute: Bei einem Tackling wollte er einen Konter unterbinden, verletzt sich dabei allerdings und fällt nun mehrere Wochen aus.

Tom Scheffel auf Platz zwei

Zweiter wurde Tom Scheffel vom Chemnitzer FC (27 Prozent). Der Abwehrspieler war nach seiner Einwechslung mit Beginn der zweiten Halbzeit ein stetiger Unruheherd und leitete die beiden Treffer von Anton Fink, die zum späteren 2:1-Sieg gegen Fortuna Köln führten, entscheidend ein. Auf den dritten Platz hat es mit 24 Prozent der Votes Stanislav Iljutcenko vom VfL Osnabrück geschafft. Beim 2:1-Derbyerfolg der Lila-Weißen bei Arminia Bielefeld erzielte der 23-Jährige beide Treffer. Es waren die ersten beiden für die Osnabrücker und überhaupt in seiner Profi-Karriere. Hier die weiteren Platzierungen: Cédric Mimbala (Energie Cottbus / 8 Prozent), Andreas Voglsammer (SpVgg Unterhaching / 4 Prozent), Marcus Kolke (Wehen Wiesbaden / 2 Prozent) und Joseph-Claude Gyau (Borussia Dortmund II / 1 Prozent). Vielen Dank an 2.500 Voter!

FOTO: Flohre Fotografie

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button