Leser wählen Kingsley Onuegbu zum "Spieler des 33. Spieltages"

Die Lage im Auf- und Abstiegskampf wird immer klarer. Nach den Ergebnissen des 33. Spieltages werden wohl jeweils vier Teams in den noch verbleibenden fünf Partien die Entscheidungen unter sich ausmachen. Auch in der zurückliegenden Runde gelang es wieder einigen Akteuren, mit guten Leistungen auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Seit Sonntag konnten die Leser von liga3-online.de für den "Spieler des 33. Spieltages" abstimmen. Am Ende des Votings ging Kingsley Onuegbu vom MSV Duisburg mit 37 Prozent der Stimmen als Gewinner hervor. Der Stürmer war nur selten zur stoppen und steuerte zudem einen Treffer zum wichtigen 3:2-Erfolg gegen Energie Cottbus bei.

Julian Börner auf Rang zwei

Zweiter wurde Julian Börner von Arminia Bielefeld (27 Prozent). In der Spitze der Tabelle kommt Arminia Bielefeld dem Aufstieg immer näher. Nach dem 2:1-Derbysieg gegen Preußen beträgt der Abstand auf Rang vier nun schon sieben Punkte. Großen Anteil am erhofften Erfolg hatte Börner, der nach knapp vierwöchiger Verletzungspause den umjubelten Siegtreffer erzielte. Zudem überzeugte er im Abwehrzentrum mit einer starken Leistung. Auf den dritten Platz hat es mit 12 Prozent der Votes Philipp Pentke vom Chemnitzer FC geschafft. Hier die weiteren Platzierungen: Rafael Kazior (Holstein Kiel), Gerrit Müller (Stuttgarter Kickers), André Poggenborg (Fortuna Köln), Michele Rizzi (Sonnenhof Großaspach) und Alon Abelski (SpVgg Unterhaching). Vielen Dank an alle Voter.

   
Back to top button