Leipzig löst Vertrag mit Juri Judt auf

Sportlich läuft es bei RB Leipzig momentan sehr vielversprechend. Am heutigen Dienstag jedoch gab der Verein bekannt, dass der Vertrag mit Linksverteidiger Juri Judt in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde. "Juris sportliche Situation mit den wenigen Einsätzen war nicht befriedigend. Deshalb sind wir in fairen Gesprächen seinem Wunsch nachgekommen, den Vertrag aufzulösen“, sagte Leipzigs Trainer Alexander Zorniger. Der 27 Jahre alte Judt war seit August 2012 bei RB, nachdem er zuvor bei  Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg unter Vertrag stand. In dieser Saison kam er allerdings lediglich auf 6 Einsätze, bei denen er immerhin einen Treffer vorbereiten konnte. Am Dienstagstraining nahm er schon nicht mehr teil und verabschiedete sich von der Mannschaft. In seinen 31 Einsätzen für die Leipziger erzielte er einen Treffer im Spiel gegen Lokomotive Leipzig. Der Verein wünscht dem  ehemaligen U21-Nationalspieler, der seine bisher beste Zeit als Bundesliga-Stammspieler in Nürnberg hatte, alles Gute auf seinem Weg.

FOTO: GEPA Pictures

   
Back to top button