Leihgeschäft: Münster schlägt bei Nico Rinderknecht zu

Der SC Preußen Münster ist am Donnerstag zum fünften Mal in dieser Transferperiode auf dem Spielermarkt aktiv geworden und hat sich mit Nico Rinderknecht (19, Mittelfeld) verstärkt, der für ein Jahr vom FC Ingolstadt ausgeliehen wird. 

"Eine außerordentliche Entwicklung"

Sportdirektor Malte Metzelder beschreibt den 19-Jährigen in einer Vereinsmitteilung so: "Nico ist flexibel einsetzbar und kann im Zentrum auf allen Positionen spielen. Er ist ein ausgesprochen motivierter Spieler und hat im letzten Jahr eine außerordentliche Entwicklung genommen." Bei den Schanzern, wo Rinderknecht am Donnerstag bis 2021 verlängert, kam er in der vergangenen Saison 22 Mal für die U23 in der Regionalliga zum Einsatz – dabei erzielte er sechs Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. Die Jugend verbrachte der 19-Jährige bei Eintracht Frankfurt, wo er am 13. Dezember 2015 sogar in einem Bundesliga-Spiel eingewechselt wurde. In Münster ist Rinderknecht nach Fabian Menig (SC Freiburg), Luis Klante (TSG Hoffenheim), Lucas Cueto (FC St. Gallen) und Nils Körber (Hertha BSC) der fünfte externe Neuzugang.

 
Back to top button