Auf Leihbasis: SVWW verpflichtet Sandhausens Florian Hansch

Von

© SVWW

Drei Tage vor dem Abflug ins Trainingslager hat der SV Wehen Wiesbaden am Donnerstag auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich mit Florian Hansch von Zweitligist Sandhausen verstärkt. Der 23-jährige Stürmer wird bis zum Saisonende ausgeliehen.

76 Drittliga-Spiele für Chemnitz

Im Sommer von Drittliga-Absteiger Chemnitz nach Sandhausen gewechselt, konnte sich der Angreifer bei den Kurpfälzern bisher nicht durchsetzen. Lediglich dreimal für 43 Minuten stand Hansch in der laufenden Saison auf dem Platz, hinzukommt ein Kurzeinsatz im DFB-Pokal. Beim SVWW soll der Angreifer nun Spielpraxis sammeln: "Wir haben Florian in den letzten beiden Spielzeiten in Chemnitz oft gescoutet und wollten ihn bereits im Sommer verpflichten, denn er passt perfekt in unser Anforderungsprofil", so SVWW-Sportdirektor Christian Hock.

Im Trikot des Chemnitzer FC bestritt Hansch zwischen 2013 und 2018 insgesamt 76 Drittliga-Spiele, erzielte neun Tore und verbuchte zwölf Vorlagen. Vor allem in der vergangenen Saison spielte der 23-Jährige stark auf und verbuchte trotz des Abstiegs der Himmelblauen 14 Scorerpunkte in 38 Einsätzen.

Mit "sehr guten Gefühl" zum SVWW

"Florian ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, der seine Qualitäten in der 3. Liga bereits über einen längeren Zeitraum bewiesen hat. Mit seiner Schnelligkeit ist er offensiv variabel einsetzbar", ist Cheftrainer Rüdiger Rehm vom 23-Jährigen überzeugt.

Hansch selbst freut sich auf die neue Herausforderung: "Das Interesse des SVWW war schon vor der Saison vorhanden und der Verein hat sich auch in den letzten Monaten immer wieder um mich bemüht." Deshalb komme er mit einem "sehr guten Gefühl zum SVWW". Bereits am Sonntag wird Hansch mit seinen neuen Teamkollegen ins Trainingslager nach Spanien fliegen. Über einen Einsatz beim Testspiel am morgigen Freitag gegen den 1. FC Saarbrücken soll kurzfristig entschieden werden.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.