Landespokal: Würzburg zieht ins Viertelfinale ein

Die Würzburger Kickers stehen im Viertelfinale des bayerischen Toto-Pokalwettbewerbs. Am Dienstagabend setzte sich der Aufsteiger mit 3:2 gegen Bayernligist FC Eintracht Bamberg durch und strich damit eine Siegesprämie von 500 Euro ein. 

Vor 650 Zuschauern ging der Außenseiter nach 13 Minuten zunächst in Führung, doch noch vor der Pause drehten Shapourzadeh (31.) und Vocaj (45.) die Partie zugunsten der Kickers. 15 Minuten vor dem Ende machte Shapourzadeh mit seinem zweiten Treffer alles klar. Der Bamberger Anschlusstreffer in der 90. Minute kam zu spät. Die Runde der letzten acht Teams im Landespokalwettbewerb wird am 5. und 6. April 2016 ausgetragen.

   
Back to top button