Landeka und Braunsdorf wechseln zum SV Darmstadt 98

Die bisherige Saison lief für den SV Darmstadt 98 bisher äußerst erfolgreich. Damit das so bleibt und die spielerische Qualität weiter hoch gehalten werden kann, haben die Lilien noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Josip Landeka und Steven Braunsdorf wechseln ein Mittelfeldmann und ein Torwart ans Böllenfalltor. Landeka kommt vom Chemnitzer FC und konnte bisher 146 Spiele in der 3. Liga absolvieren. Der ebenfalls schon bei Wehen Wiesbaden und den Stuttgarter Kickers aktiv gewesene Offensivmann bleibt vorerst bis zum Saisonende.

Komplettierung des Kaders auf der Torwartposition

Torhüter Braunsdorf war bisher der erste Mann beim Regionalligisten Lok Leipzig und vorher bei den Jugendteams von Carl Zeiss Jena. Er soll das bisherige Torhüterduo der Hessen komplettieren und einen qualitativ starken und jungen dritten Torwart darstellen. Dirk Schuster kommentierte die Verpflichtungen mit den Worten: "Mit Josip Landeka erhalten wir einen erfahrenen 3. Liga-Spieler, der uns weitere Möglichkeiten im Mittelfeld eröffnet und zudem über starke Standards verfügt. Steven Braunsdorf ist ein junger sehr talentierter Torhüter, dem wir eine positive Entwicklung zutrauen. Da wir bislang mit Jan Zimmermann und David Salfeld nur zwei nominelle Torhüter im Kader hatten, war es dringend notwendig, dass wir auf dieser Position eine zusätzliche Alternative schaffen."

FOTO:  FU Sportfotografie

 

   
Back to top button