Kreuzbandriss! TSV Havelse ein halbes Jahr ohne Erik Henschel

Rückschlag für den TSV Havelse: Erik Henschel hat sich im Testspiel gegen Hannover 96 am vergangenen Freitag kurz nach seiner Einwechselung einen Kreuzbandriss zugezogen und wird damit ein halbes Jahr lang ausfallen.

Holt der TSV einen Ersatz?

Nach Angaben des Aufsteigers soll die Operation zeitnah durchgeführt werden, um möglichst wenig Zeit zu verlieren. In den nächsten sechs Monaten wird der Aufsteiger allerdings auf den 25-Jährigen, der in dieser Saison noch ohne Einsatz ist, verzichten müssen. "Eriks Verletzung gibt dem guten Testspielauftritt am Freitag einen bitteren Beigeschmack", so Sportchef Matthias Limbach. "Wir wünschen Erik alles Gute für eine schnelle Genesung und drücken ihm die Daumen, für die anstehende Operation."

Weil die Verteidigung ohnehin schon dünn besetzt war, wird der TSV nun möglicherweise einen Ersatz verpflichten. Ein Kandidat dürfte Naim Igh­bane aus der zweiten Mannschaft des französischen Drittligisten US Orléans sein. Der 20-jährige Innenverteidiger absolvierte zuletzt ein Probetraining und kam auch im Testspiel gegen Hannover zum Einsatz. Mitte September spielte der Franzose bereits beim 1. FC Saarbrücken vor, erhielt aber keinen Vertrag. Schlägt nun Havelse zu? "Wir haben kein Geld, das weiß er", verdeutlicht Limbach gegenüber der "Neuen Presse" das Problem des Aufsteigers, sagt aber auch: "Warten wir ab, was sich noch ergibt."

   
Back to top button