Kommentar: Offenbach testet und verliert

Was macht eine Mannschaft, die aufgrund der Witterungsverhältnisse nur ein Spiel im Jahr 2012 austragen konnte? Genau: Sie testet. So geschehen am 20.02.2012. In Karsruhe. Die Offenbacher Kickers testeten, unter Ausschluss der Offentlichkeit, beim Zweitligisten Karsruher SC – und verlor 0:2. KSC Stürmer Simon Zoller (7./73.) erzielte auf einem Nebenplatz des Wildparkstadions beide Tore für den Tabellenfünfzehnten der 2. Bundesliga.

Elton da Costa nur auf der Bank

Kickers-Trainer Arie van Lent musste auf Robert Wulnikowski verzichten – der OFC-Torwart kann wegen einer Schleimbeutelentzündung im Ellbogen nicht trainieren. Sein Einsatz am Samstag im Heimspiel gegen Werder Bremen II ist fraglich. Arie van Lent ließ im 4-3-3 System spielen und verzichtete somit auf Spielmacher Elton da Costa, was mich schwer verwundert. Ist es doch Elton da Costa, der als Einziger in der Lage ist, das Spiel des OFC zu führen. Er fungiert als Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff und ist bemüht, die Stürmer in Szene zu setzen. Wäre es nicht sinnvoller gewesen, die Mannschaft sich einzuspielen lassen, die am Samstag gegen Bremen II auflaufen soll?

FOTO: Micha Korb / www.rwo-fanblock.de

 

 

   
Back to top button