Kolumne: Müssen der Mannschaft Kraft geben

Kein Verantwortlicher bei Kickers Offenbach hat am Anfang dieser Saison vom Aufstieg gesprochen. Vielmehr davon, diesmal ernsthaft eine Mannschaft aufzubauen die nächste – oder übernächste – Saison angreifen kann und auch über einen längeren Zeitraum wettbewerbsfähig ist. Dazu gehören auch Spieler, die nicht nur gut Fußball spielen sondern vor allem auch charakterlich und finanziell zum Verein passen.

Was soll all das Nörgeln?

Dazu hat man den richtigen Trainer geholt und die Entwicklung geht in die richtige Richtung. Sicher, es ist nicht zu verleugnen, dass nicht alles perfekt läuft. Wenn die Kickers  auf  einem Spielfeld, 20 Meter Links und Rechts der Mittellinie,  spielen würden, wären sie sicher Tabellenführer. Da gegen ist der Angriff ist nicht durchschlagend genug. Testroet läuft seiner Leistung schon seit länger hinterher. Auch Vogler hat Licht und Schatten.  Aber Freunde, bitte. Was soll all das nörgeln?  Es kam ja nun mal auch viel Verletzungspech und Rote Karten dazu. Wenn eine Stammelf nicht regelmäßig zusammen auf dem Platz steht, kann sie auch nicht so schnell zusammenwachsen.  Geben wir der Mannschaft, dem Trainer und dem Verein Zeit, damit eine schlagkräftige Mannschaft aufgebaut werden kann.

FOTO: Flohre Fotografie

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button