Königsmann und Saghiri beim Waldhof vor dem Abschied?

Binnen zwei Tagen präsentierte Waldhof Mannheim zuletzt gleich vier Neuzugänge, bis zum Trainingsauftakt am heutigen Donnerstag könnten weitere folgen. Auf der anderen Seite stehen Timo Königsmann und Hamza Saghiri offenbar vor dem Abschied.

Wohl "keine Zukunft" mehr

Laut dem "Kicker" sollen beide Akteure, deren Verträge nur noch bis Ende des Monats laufen, "keine Zukunft" mehr haben, sodass die Zeichen "auf Abschied" stehen. Königsmann kam vor drei Jahren als vereinsloser Keeper zum Waldhof und avancierte nach der schweren Verletzung von Markus Scholz im Spätsommer 2019 zur Nummer 1.

Insgesamt 87 Mal kam der 25-Jährige seitdem zum Einsatz, war aber nicht durchgehend gesetzt und streute immer mal wieder Patzer ein. Daher wird der Waldhof wohl mit einem neuen Stammkeeper in die kommende Saison gehen. Im Gespräch ist unter anderem der gebürtige Mannheimer Kevin Broll, dessen Vertrag bei Dynamo Dresden durch den Abstieg seine Gültigkeit verloren hatte.

Bahn statt Saghiri

Saghiri hatte sich den Kurpfälzern im Sommer 2020 von Viktoria Köln kommend angeschlossen. Sowohl in der Saison 2020/21 als auch in der abgelaufenen Spielzeit stand er 27 Mal auf dem Platz und erzielte jeweils einen Treffer. Auf seiner Position, dem zentralen Mittelfeld, hatte sich der Waldhof zuletzt bereits mit Bentley Baxter Bahn verstärkt, die Neuzugänge Berkan Taz (offensiv) und Adrian Malachowski (defensiv) sind ebenfalls im Mittelfeld zu Hause.

Auch Joseph Boyamba steht vor dem Abschied. Wie berichtet, wird der Flügelspieler mit dem TSV 1860 München in Verbindung gebracht. Gehen alle drei, würde sich die Anzahl der Abgänge beim SVW auf 14 erhöhen – darunter wären mit Königsmann, Boyamba, Jesper Verlaat, Anton Donkor und Marcel Costly gleich fünf Stammspieler.

 
Back to top button