Klaus Gjasula bestätigt Wechsel zum SC Paderborn

Was sich in den vergangenen Wochen schon angekündigt hatte, ist nun fix: Klaus Gjasula wechselt vom Halleschen FC zu Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn – das bestätigte er der "Mitteldeutschen Zeitung".

Offizielle Mitteilung am Freitag

Bereits am Mittwoch hatte SCP-Manager Markus Krösche im "Westfalen Blatt" von "sehr weit" fortgeschrittenen Verhandlungen berichtet, nun sind offenbar alle Details geklärt. Am Freitag soll der Transfer offiziell vermeldet werden. Mit dem Wechsel nach Paderborn beginnt für Gjasula ein neues Abenteuer, denn in der 2. Bundesliga lief der 28-jährige Mittelfeldspieler in seiner Karriere bisher noch nicht auf.

66 Drittliga-Spiele

Dafür stehen 66 Drittliga-Partien für die Stuttgarter Kickers und den HFC in seiner Vita. In der laufenden Saison bestritt Gjasula bisher 20 Spiele und war dabei an fünf Toren direkt beteiligt, zudem sammelte er in den letzten beiden Spielzeiten insgesamt 26 gelbe Karten. Beim SC Paderborn stellt der 28-Jährige künftig eine weitere Alternative zu Robin Krauße und Massih Wassey im defensiven Mittelfeld dar.

   
Back to top button