Klatsche für Frankfurt – FSV und RWE siegen in der Halle

Im ersten Testspiel des Jahres musste der FSV Frankfurt am Samstag eine böse Klatsche einstecken: Bei Zweitliga-Aufsteiger Würzburg unterlagen die Hessen am Samstag deutlich mit 0:6. Während Paderborn in Braunschweig verlor, setzte sich Magdeburg gegen Viktoria Berlin durch. Zwickau, Erfurt und Lotte gewannen unterdessen jeweils Hallenturniere.

Magdeburg feiert 3:1-Sieg

Bereits nach vier Minuten lag der FSV in Würzburg durch einem verwandelten Foulelfmeter von Rama hinten, Königs erhöhte vor der Pause per Doppelschlag zum 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Kickers dominant und fuhren nach weitern Toren durch Soriano (65.), Taffertshofer (77.) und Nagy (84.) letztlich einen deutlichen Sieg ein. Besser verlief der Nachmittag für den 1. FC Magdeburg. Tarek Chahed und ein Doppelpack von Christian Beck sorgten für einen 3:1-Erfolg gegen Viertligist Viktoria Berlin. Während Paderborn bei Zweitliga-Tabellenführer Eintracht Braunschweig mit 0:2 unterlag, trennten sich Wiesbaden und Fürth 2:2. Die Tore für den SVWW erzielten Schnellbacher und Neuzugang Mockenhaupt.

Zwickau, Erfurt und Lotte jubeln in der Halle

Der FSV Zwickau gewann unterdessen ein heimisches Hallenturnier. Nach einem Sieg gegen eine Westsachsenauswahl (9:1) und einem Remis gegen Oberhausen (4:4), kam es im Halbfinale zum Duell mit Drittliga-Konkurrent Chemnitz. Zwickau gewann mit 6:5 und zog in das Finale ein, wo die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg mit 5:3 besiegt wurde. Chemnitz setzte sich im Spiel um Platz 3 derweil gegen die Westsachsenauswahl durch (6:2). Auch Rot-Weiß Erfurt konnte jubeln und verteidigte beim Hallenturnier in Sömmerda den Titel aus dem letzten Jahr. Nach drei Vorrundensiegen gegen Sprötau, Nordhausen und Gastgeber Sömmerda setzte sich RWE im Viertelfinale deutlich mit 7:0 gegen den Reinsdorfer SV durch. Im Halbfinale wurde der FC Pristina per Neunmeterschießen bezwungen, im Finale hieß es nach Toren von Pigl (3), Aydin und Kraulich 5:2 gegen den SV Kölleda. Die Sportfreunde Lotte gewannen zeitgleich ein Hallenturnier in Hellern – im Finale wurde Egestorf-Langreder deutlich mit 5:1 bezwungen.

Ein geplantes Testspiel zwischen Nürnberg und Großaspach wurden abgesagt, die Partie St. Pauli gegen Osnabrück wurde auf Sonntagnachmittag verschoben.

Die Ergebnisse im Überblick:

test33

   
Back to top button