Kickers-Geschäftsführung stellt sich ab Sommer neu auf

Bei den Würzburger Kickers kommt es im Sommer zu einem Wechsel in der Geschäftsführung: Vorstandschef Christian Jäger wird sein Amt nach nur einem Jahr niederlegen. Ihm folgt Benjamin Hirsch.

"Intensive Analyse"

Wie die Kickers mitteilten, seien Vereinsführung und Aufsichtsrat nach einer "intensiven Analyse" und "vertrauensvollen Gesprächen" gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, "die Kickers unabhängig von der Ligazugehörigkeit für die Zukunft neu aufzustellen". Für Jäger endet die Zeit als Vorstandsvorsitzender damit nach nur einem Jahr bereits wieder. "In der aktuellen sportlichen Situation haben wir gemeinsam eine Entscheidung für die Zukunft der Kickers getroffen", so der 54-Jährige. Nach "sehr konstruktiven" und "sachorientierten Gesprächen" sei "sehr wichtig" gewesen, eine neue Struktur so früh wie möglich aufzustellen, "damit der Verein in Ruhe und seriös für die kommende Saison – unabhängig der Ligazugehörigkeit – planen kann".

FWK-Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender der AG, Michael Grieger, sagt: "Ich möchte mich bei Christian Jäger sehr für seine Arbeit bedanken. Er hat das Ruder als Vorstandsvorsitzender in einer sicherlich nicht einfachen Phase übernommen." Mit "viel Leidenschaft" und "großem Engagement" habe er in den vergangenen Monaten einen "maßgeblichen Beitrag" geleistet, die Kickers durch diese herausfordernden Zeiten zu führen." Auch künftig wird Jäger dem Klub beratend zur Seite stehen.

Hirsch übernimmt dem 1. Juli

Neuer Vorstandschef ab dem 1. Juli wird Benjamin Hirsch – ein Rechtsanwalt und langjähriger Kickers-Unterstützer. Der 42-Jährige ist seit seiner Geburt Mitglied des FWK und hat den Verein in den vergangenen Jahren bei Rechtsfragen unterstützt. Von März 2011 bis zum Ende der Saison 2014/15 war der 42-Jährige zudem bereits als Vorstand Sport bei den Kickers tätig. In dieser Zeit stiegen die Unterfranken erst in die Regionalliga und dann in die 3. Liga auf.

"Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Aufsichtsrates. Auch mit Christian Jäger hatte ich die letzten Wochen sehr intensive Gespräche geführt, sodass wir nun gemeinsam die Übergabe angehen können und ich so die Möglichkeit habe, mich dementsprechend einzuarbeiten", sagt Hirsch. "Seit meiner Kindheit bin ich ein stolzes Mitglied dieses Vereins und deshalb sehr glücklich, die Position des Vorstandsvorsitzenden übernehmen zu dürfen. Daher werde ich alles daransetzen, damit unsere Kickers auch in Zukunft erfolgreich sein werden." Auf einer Sponsorenveranstaltung am 5. April wird sich der künftige Vorstandschef erstmals den Partnern, Sponsoren und der Öffentlichkeit vorstellen.

   
Back to top button