KFC Uerdingen verliert Testspiel gegen Oberligisten

Vier Tage nach dem Last-Minute-Sieg beim FSV Zwickau und dem damit verbundenen Befreiungsschlag hat der KFC Uerdingen am Mittwochabend überraschend ein Testspiel beim Oberligisten SC Union Nettetal verloren.

Gegentor in der 79. Minute

0:1 hieß es nach 90 Minuten, das Tor des Tages erzielte der Klub aus der 5. Liga in der 79. Minute. KFC-Trainer Heiko Vogel gab überwiegend Spielern aus der zweiten Reihe wie Hakim Guenouche, Ali Ibrahimaj und Manuel Konrad Einsatzzeiten. Zudem wurden in der Schlussphase mit Niklas Zaß, Hüseyin Mert Aflaz und Niklas Götte drei U19-Spieler eingewechselt. Gleichzeitig standen aber auch erfahrene Kräfte wie Kevin Großkreutz, Selim Gündüz und Dominic Maroh auf dem Platz.

Gary O’Neil spielt vor

Mit dem vereinslosen Engländer Gary O’Neil kam darüber hinaus ein Probespieler zum Einsatz. Der 36-jährige zentrale Mittelfeldspieler war zuletzt für den englischen Zweitliga-Absteiger Bolton Wanderers aktiv, wo er in der vergangenen Saison 29 Mal auf dem Platz stand. Für Portsmouth, Middlesbrough, West Ham United und Norwich City bestritt der frühere U-Nationalspieler (24 Einsätze) zudem 215 Spiele in der Premier League – dabei gelangen ihm 16 Tore und zwölf Vorlagen. Hinzukommen 191 Zweitliga-Spiele in England. Um Punkte geht es für den KFC Uerdingen wieder am kommenden Montag (19 Uhr) gegen den SV Waldhof Mannheim.

   
  • heiko paul

    hallo miteinander unsere jungs der kfc uerdingen ist auf dem richtigen weg das testspiel ist für mich belanglos erstens 14 spieler wo noch nie zusammen gespielt haben 3 a-jugend spieler und und herr vogel wollte testen wer wie was wo ergebnisse in testspielen sind zweirangig warum weil sie nicht zählen und spieler sich anbieten mehr nicht wichtig sind punktspiele und erfolge wo es wichtig ist im profifussball am montag gehts ins eingemachte da muss alles passen 3 punkte sind zu vergeben nur das zählt hp

    • Edelfan

      Ist diese Wortansammlung ohne Satzzeichen ernst gemeint?

      Wenn sie ernst gemeint sein sollte dann kann ich dazu nur sagen dass die aussage im grunde natürlich richtig ist aber in der derzeitigen situation und nach großkotzigen ansagen nach dem letzten spiel eine testspielniederlage leider folgerichtig schadenfreude nach sich zieht aber ganz sicher werden in den nächsten spielen souveräne siege eingefahren die mentalität dieser mannschaft oder besser gesagt des gesamten projekts ist für jeden wahren fußballfan deutlich erkennbar und ich hoffe dass sich demnächst noch mehr vereine abhängig machen von dubiosen investoren und dann mit quartalstrainern und altprofis richtig angreifen europa wir kommen anmerken möchte ich noch dass dieses schreiben ohne groß und kleinschreibung oder auch nur ein einziges satzzeichen ziemlich anstrengend ist

  • Edelfan

    "Das war definitiv eine Ansage an die Liga."

    • Remo Wiesner

      Genau das habe ich auch gedacht :D

      • anteater

        War halt eine Ansage an die Oberliga :-P

Back to top button