KFC Uerdingen: Trio fällt verletzt aus

Mit Christian Dorda, Jan Kirchhoff und Gustav Marcussen muss der KFC Uerdingen bis auf Weiteres auf drei Akteure verzichten. Zwei von ihnen haben schon eine genaue Diagnose.

Sportliche und personelle Sorgen

Verteidiger Dorda habe sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen, teilten die Krefelder auf Twitter mit. Marcussen musste beim Spiel gegen den SC Verl schon in der 41. Minute ausgewechselt werden, nachdem er gefoult worden war. Mittlerweile steht fest, dass er sich dabei einen Zeh gebrochen hat. Bei Kirchhoff liegt noch keine Diagnose vor, der Verein rechnet aber mit einer ähnlichen Verletzung wie bei Dorda. Somit muss der KFC neben der sportlichen Enttäuschung (1:2-Heimniederlage) also in nächster Zeit auch noch auf drei seiner Leistungsträger verzichten. Angesichts der Schwere der Blessuren ist nicht davon auszugehen, dass das Trio in diesem Kalenderjahr noch auf den Platz zurückkehren wird.

 
Back to top button