KFC Uerdingen leiht Bayern-Talent Franck Evina aus

Nach dem überraschenden Abgang von Kapitän Mario Erb konnte der KFC Uerdingen am Montagabend noch einen Neuzugang vermelden: Vom FC Bayern München zieht es Franck Evina auf einjähriger Leihbasis zu den Krefeldern.

Zuletzt in Kiel

In der vergangenen Rückrunde war der 18-jährige Linksaußen an Zweitligist Holstein Kiel verliehen (neun Einsätze), nun schlug der KFC Uerdingen zu. "Ich freue mich, dass Francky sich für uns entschieden hat", so Trainer Heiko Vogel, der Evina "absolute fußballerische Klasse" bescheinigt: "Diese wird uns noch mal weiter verstärken." Für die Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern bestritt der Kameruner insgesamt 33 Partien, in denen er sechs Tore erzielte und sieben weitere vorbereite. Außerdem kam Evina in der Saison 2017/18 unter Jupp Heynckes zweimal in der Bundesliga zum Einsatz, hinzukommen fünf Spiele in der UEFA Youth League.

Sechster Neuzugang

"Wir freuen uns auf einen interessanten und entwicklungsfähigen Spieler und sind uns sicher, dass er eine sehr gute Rolle in der Mannschaft einnehmen wird", begrüßt KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart den sechsten Neuzugang nach Selim Gündüz, Christian Kinsombi, Lukas Königshofer, Tobias Rühle und Jan Kirchhoff. Darüber hinaus kündigt sich die Verpflichtung eines weiteren Torhüters an. Laut der "Westdeutschen Zeitung" soll es sich um einen Nachwuchskeeper von Holstein Kiel handeln.

   
Back to top button