KFC Uerdingen: 79-jähriger Fan nach Sturz auf Tribüne verletzt

Von

© imago images / osnapix

Kurz vor Ende des Heimspiels des KFC Uerdingen gegen den FC Ingolstadt (0:3) ist es am Samstagnachmittag auf der Tribüne zu einem Zwischenfall gekommen, bei dem sich ein 79-jähriger Fan verletzt hat.

Treppe herunter gefallen

Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 15:40 Uhr von seinem Sitzplatz in Block 7 aufgestanden, um das Stadion in Düsseldorf vorzeitig zu verlassen. Dabei soll er einen "heftigen Stoß in seinem Rücken" gespürt haben und die Treppe herunter gefallen sein. Der 79-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo nach ersten Untersuchungen eine Becken- beziehungsweise Oberschenkelhalsfraktur festgestellt wurde.

Wurde der Anhänger geschubst?

Die Polizei ermittelt nun, ob der Anhänger möglicherweise geschubst worden war, wie ein Sprecher der Polizei gegenüber der "Westdeutschen Zeitung" sagte. Denkbar sei aber auch, dass es sich um einen Körperkontakt im "Eifer des Gefechts" gehandelt habe. In den kommenden Tagen soll entsprechendes Bildmaterial ausgewertet werden.

 

   

liga3-online.de