Kein Einspruch! Osnabrück nimmt DFB-Urteil zum Spielabbruch an

Der VfL Osnabrück hat das Urteil des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), wonach die am Montagabend abgebrochene Pokalpartie gegen RB Leipzig mit 2:0 für die Gäste gewertet wurde, angenommen. Dies gaben die Lila-Weißen am Nachmittag auf einer Pressekonferenz bekannt. Da auch RB Leipzig das Urteil angenommen hat, ist es rechtskräftig. Damit ist der VfL endgültig aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Die Auslosung zur zweiten Runde kann daher heute Abend um 22:45 Uhr wie geplant durchgeführt werden. In der kommenden Woche erwartet den VfL noch eine Geldstrafe und möglicherweise auch eine Platzsperre.

   
Back to top button