Karlsruher SC: Noch kein Angebot für Boubacar Barry

Eigentlich sollte Boubacar Barry den Karlsruher SC verlassen, bisher ist jedoch noch kein konkretes Angebot eingegangen, wie Sportdirektor Oliver Kreuzer gegenüber "ka-news.de" verriet. Zuletzt war der 21-Jährige mit mehreren Zweitligisten in Verbindung gebracht worden.

Kein Angebot anderer Vereine

Sollte sich kein Interessent für Barry finden, würde der Mittelfeldspieler beim KSC bleiben, zumal sein Vertrag noch bis 2018 läuft: "Barry hat bei uns einen Profivertrag und wird dann auch bei den Profis dabei sein", so Kreuzer. Es bleibt abzuwarten, ob sich bis Transferschluss am 31. August in dieser Personalie noch etwas tut. Barry war in der abgelaufenen Zweitliga-Spielzeit nur auf sieben Einsätze für die Badener gekommen, was allerdings auch in seiner langwierigen Verletzungspause begründet liegt.

 

 

   
Back to top button