Karlsruher SC: Aydogan und Buchta vor Abgang

Es tut sich personell was beim Karlsruher SC. Noch bevor am Samstag gegen Unterhaching das erste Pflichtspiel des Jahres ansteht, könnte es im Kader zu weiteren Veränderungen kommen. Im Fokus: Die Talente Oguzhan Aydogan und Severin Buchta, die keine Rolle im Drittliga-Team spielten.

Zurück zu Besiktas

Und daran dürfte sich (so schnell) auch nichts ändern. Wie das Portal "abseits-ka.de" berichtet, könnten sich beide zeitnah räumlich verändern. Bei Oguzhan Aydogan, den der KSC im Sommer eigentlich für ein Jahr von Besiktas Istanbul ausgeliehen hatte, deutet alles darauf hin, dass dieser Deal vorzeitig beendet wird und Aydogan in die Türkei zurückkehrt. "Ja ich gehe zurück", sagte Aydogan, der nur auf einen zehnminütigen Einsatz kam und unter Trainer Alois Schwartz außen vor scheint, dem Portal.

Probetraining in Steinbach

Im KSC-Training fehlte derweil zuletzt auch Linksverteidiger Severin Buchta. Der 20-Jährige hatte erst im Sommer einen Profivertrag bei den Badenern unterschrieben, spielte aber meist in der Oberliga-Reserve (11 Einsätze) und nie im Drittliga-Team. Er stellt sich in dieser Woche beim Regionalligisten TSV Steinbach vor. Mit den Abgängen zwei und drei würde der KSC seine Gehaltsliste etwas entlasten, sodass es möglicherweise doch noch ein Neuzugang in den Wildpark ziehen könnte.

   
Back to top button