Karlsruhe verleiht Alexander Siebeck an Energie Cottbus

Nachdem Alexander Siebeck beim Karlsruher SC in der bisherigen Saison kaum berücksichtigt worden war, wurde der 24-Jährige nun bis zum Saisonende an Viertligist Energie Cottbus verliehen. 

Nur acht Einsätze

Siebeck kam im vergangenen Sommer aus der U23 von RB Leipzig in den Wildpark, stand in der bisherigen Spielzeit aber lediglich acht Mal für 357 Minuten auf dem Platz – in den letzten fünf Spielen gehörte Siebeck gar nicht mehr zum Kader. In Cottbus soll der 24-Jährige, der bei Leipzig II zuvor gesetzt war und 132 Pflichtspiele bestritt (30 Tore, elf Vorlagen), nun Spielpraxis sammeln. Das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz steht nach 19 Spieltagen mit 17 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Regionalliga Nordost und hat beste Chancen, die Aufstiegsspiele zur 3. Liga zu erreichen.

   
Back to top button