Karlsruher SC meldet Vollzug: Vertrag für Marco Thiede

Einen Tag nach dem 2:0-Sieg gegen Rot-Weiß Erfurt hat der Karlsruher SC noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich mit Marco Thiede verstärkt. Der 25-jährige Mittelfeldspieler, der zuletzt ohne Verein war, unterschrieb bis zum Saisonende. 

Unter Schwartz schon in Sandhausen

Vor allem die hohe Flexibilität des gebürtigen Augsburgers hat Cheftrainer Alois Schwartz überzeugt: "Er kann im Mittelfeldbereich nahezu jede Position bekleiden." Der KSC-Coach weiß wovon er redet, schließlich bestritt Thiede unter ihm zwischen 2013 und 2016 insgesamt 69 Zweitliga-Spiele im Trikot des SV Sandhausen. Als Schwartz den SVS anschließend verließ und beim 1. FC Nürnberg unterschrieb, gingen auch die Einsatzzeiten von Thiede bei den Kurpfälzern deutlich zurück. Nur fünf Mal stand der Mittelfeldspieler in der vergangenen Saison auf dem Platz, sodass er keinen neuen Vertrag erhielt und zuletzt vereinslos war.

"Chance und Herausforderung zugleich"

In Karlsruhe möchte Thiede nun neu angreifen: "Ich freue mich sehr, dass es jetzt losgeht. Ich werde alles dafür tun, dass ich meinen Teil zum Erfolg beitragen kann." Die Aufgabe beim KSC, der nach zehn Spieltagen einen enttäuschenden zwölften Tabellenplatz belegt, bezeichnet der gebürtige Augsburger als "Chance und Herausforderung zugleich". Am Mittwoch wird Thiede erstmals mit der Mannschaft trainieren. Ob er schon am Sonntag beim Auswärtsspiel in Meppen sein Debüt feiern wird, ist noch offen.

   
Back to top button