Kaiserslautern: Thiele und Röser für Münster-Spiel fraglich

Nach dem Pokalfight am Dienstagabend gegen Erstligist Fortuna Düsseldorf geht es für den 1. FC Kaiserslautern am Samstag in der Liga zu Hause gegen Preußen Münster weiter. Dabei droht mit Timmy Thiele und Lucas Röser ein Sturm-Duo auszufallen.

Gehirnerschütterung bei Thiele

Bei der 2:5-Niederlage gegen Düsseldorf musste FCK-Angreifer Timmy Thiele bereits in der 30. Spielminute ausgewechselt werden. Der 28-Jährige war zuvor mit Niko Gießelmann zusammengeprallt und zog sich dabei eine leichte Gehirnerschütterung zu, wie der FCK am Mittwoch bekanntgab. Lucas Röser, der für Thiele ins Spiel kam, erlitt im zweiten Durchgang eine Verletzung am Sprunggelenk und musste ebenfalls in der 79 Minute vorzeitig vom Platz. Die Einsätze beider Spieler stehen somit vor dem Duell gegen Preußen Münster auf der Kippe. Gegen den Tabellen-18. benötigen die Roten Teufel einen Sieg, um den Anschluss an die Spitzenplätze halten zu können.   

   
Back to top button