Jürgen Klopp: Rasen in Dresden ist "eine absolute Frechheit"

BVB-Trainer Jürgen Klopp ist für seine klaren Worte bekannt. Nach dem 2:0-Sieg gegen Dynamo Dresden im Achtelfinale des DFB-Pokals freute er sich auf der anschließenden Pressekonferenz zunächst über den Sieg seiner Mannschaft, teilte am Ende aber auch gegen die SG Dynamo aus. Dresden sei eine wunderschöne Stadt, aber "der Rasen ist eine absolute Frechheit", schimpfte der 47-Jährige. Vor allem die vielen Stock- und Passfehler seiner Mannschaft führte er auf den schlechten Rasen zurück. "Die können alle viel besser spielen", so Klopp, der auch einen Appell an die Verantwortlichen der SGD richtete: "Wer will, dass Dresden aufsteigt, muss dafür sorgen, dass hier ein anderer Platz herkommt". Ganz unrecht hat der BVB-Coach nicht: Vor allem der Winter setzte dem Platz im Stadion zu, sodass er an vielen Stellen tief ist. Mit dem Eintreten des Frühlings dürften sich die Bedingungen in Dresden aber schon bald wieder verbessern.

   
Back to top button