Julian Jakobs verlässt Hansa Rostock am Saisonende

Julian Jakobs wird den F.C. Hansa Rostock am Ende der Saison verlassen und sich dem Fünftligisten TSV Steinbach anschließen. "Julian Jakobs ist auf den Cheftrainer und mich zugekommen und hat uns in seine Zukunftspläne eingeweiht. Wir respektieren seine Entscheidung, halten diese auch für vernünftig und wünschen seiner Familie und ihm alles Gute", erklärt Sportdirektor Uwe Klein. Jakobs kam im Sommer 2013 aus Siegen zur Kogge und bestritt seitdem 54 Drittliga-Partien. Nun freut er sich auf seine Aufgabe beim Verein aus Hessen, die derzeit um den Aufstieg in die Regionalliga kämpfen. "Der TSV Steinbach bietet mir ab dem 1. Juli die Chance, mich sowohl sportlich, beruflich und privat neu zu orientieren. Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, diesen Schritt zu gehen." Ausschlaggebend für den Wechsel war vor allem auch seine private Situation: "Meine Freundin und ich sind kürzlich Eltern geworden. Der neue Verein ist in der Nähe zu meiner Heimat und erleichtert dahingehend vieles für mich. Darüber hinaus habe ich dort die Möglichkeit ein duales Studium zu beginnen. Diese Chance möchte ich ergreifen." Die Zeit bei Hansa sei "sehr emotional und lehrreich" gewesen, so Jakobs.

 

 

 

 

   
Back to top button