Jetzt voten: Der "Spieler des 27. Spieltages"

Von

© imago/Michael

Mit dem Topspiel am Freitag und neun Partien am Samstag war am 27. Spieltag für reichlich Spannung gesorgt. Auch in der zurückliegenden Runde gelang es wieder einigen Akteuren, mit guten Leistungen auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Im Folgenden sucht liga3-online.de den “Spieler des 27. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Dienstag, um 18 Uhr läuft, gewinnt. Hier die Nominierten: Mit dem vierten Sieg in Folge hat sich Holstein Kiel mittlerweile auf den zweiten Tabellenplatz vorgeschoben. Dass auch das Topspiel gegen Rot-Weiß Erfurt am Freitagabend deutlich mit 4:1 gewonnen wurde, war vor allem Rafael Kazior zu verdanken. Der Kapitän der Störche erzielte den wichtigen Treffer zum 2:1 und bereitete zwei weitere Tore direkt vor. Auch Arminia Bielefeld schwebt weiter auf Wolke sieben: Der 4:0-Heimsieg gegen die SpVgg Unterhaching war der neunte dreifache Punktgewinn aus den letzten zehn Spielen. Großen Anteil am Sieg hatte wieder einmal Fabian Klos, der nicht nur das frühe 1:0 erzielte, sondern auch an den Toren zum 2:0 und 3:0 unmittelbar beteiligt war.

Hüsing lässt Hansa spät jubeln

Justin Eilers ist zurück: Der Shootingstar der Hinrunde sorgte beim knappen 3:2-Auswärtssieg von Dynamo Dresden beim SSV Jahn Regensburg mit einem lupenreinen Hattrick im ersten Durchgang dafür, dass die SGD den Abwärtstrend von vier Niederlagen in Folge stoppte. Der Auftritt des 26-Jährige erinnerte an seine starken Auftritte aus der Hinserie. Oliver Hüsing vom F.C. Hansa Rostock lief bis zur Winterpause zwar noch für die U23 des SV Werder Bremen auf, doch beim wichtigen Auswärtssieg (2:1) in Halle stellte er unter Beweis, wie wichtig er für die Kogge sein kann. Als vieles schon auf ein 1:1 hindeute, netzte der Abwehrspieler in der Nachspielzeit zum umjubelten Siegtreffer für Hansa ein. Gleich doppelt erfolgreich waren Anton Fink vom Chemnitzer FC (3:1 gegen Dortmund II) und Mehmet Kara vom SC Preußen Münster (2:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden). Komplettiert wird die Auswahl von Wiesbaden-Keeper Markus Kolke. Der 24-Jährige rettete beim 2:2 gegen Münster vor allem in der ersten Halbzeit mehrfach. Nach dem Seitenwechsel verursachte er zwar einen Elfmeter, parierte diesen jedoch.

Das Voting ist beendet!

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de