Jetzt voten: Der "Spieler des 14. Spieltages"

Auch am 14. Spieltag  gelang es wieder einigen Akteuren, mit guten Leistungen auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Im Folgenden sucht liga3-online.de den “Spieler des 14. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Dienstag, um 18 Uhr läuft, gewinnt. Hier die Nominierten:

Rühle schießt Großaspach auf Rang zwei – Renno hält Cottbus-Remis fest

Dynamo Dresden ist zurück in der Spur: Gegen Holstein Kiel gewann der Tabellenführer am Samstag mit 2:1. Großen Anteil daran hatte Justin Eilers, der ein Tor vorbereitete und ein weiteres selbst erzielte. Hinter der SGD findet sich überraschend die SG Sonnenhof Großaspach auf Rang zwei wieder. Tobias Rühle schoss seine Farben beim 3:1 in Rostock mit zwei Toren zum Sieg. Erstmals erfolgreich war Ryan Malone vom 1. FC Magdeburg. Der Amerikaner köpfte den Aufsteiger bei seinem Startelf-Debüt spät zum 1:0-Sieg gegen Wiesbaden. Dass Energie Cottbus gegen Preußen Münster die Null hielt, war vor allem Torhüter René Renno zu verdanken, der gleich mehrfach glänzend parierte. Die Würzburger Kickers konnten sich derweil über einen 2:1-Auswärtssieg bei den Stuttgarter Kickers freuen. Zum Machtwinner avancierte Richard Weil, der nicht nur in der Abwehr eine starke Partie absolvierte, sondern auch den Siegtreffer erzielte. Auch Fortuna Köln durfte sich beim 3:1 gegen Mainz über drei Punkte freuen. Großen Anteil daran hatte Hamdi Dahmani, der an zwei Treffern direkt beteiligt war. Komplettiert wird die Auswahl von Anton Fink, der zum 3:1-Sieg seiner Chemnitzer gegen Halle ein Tor sowie eine Vorlage beisteuerte.

Das Voting ist beendet!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button