Jetzt voten: Der Spieler des 11. Spieltages

Zum Abschluss der englischen Woche standen für viele Teams am Wochenende richtungsweisende Spiele an. Erneut gelang es einigen Akteuren, mit guten Leistungen auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Im Folgenden sucht liga3-online.de den “Spieler des 11. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Dienstag, um 18 Uhr läuft, gewinnt. Hier die Nominierten:

Beck trifft doppelt

Preußen Münster bleibt Dynamo Dresden weiter auf den Fersen. Am Samstag setzten sich die Adlerträger mit 4:2 gegen die Stuttgarter Kickers durch. Bester Mann war Benjamin Schwarz, der mit vorbildlichem Einsatz überzeugte. Die SG Dynamo fuhr am Sonntag bereits den siebten Sieg in Folge an. Schon nach 59 Sekunden leitete der laufstarke Sinan Terkerci den späten 4:0-Sieg gegen Aalen mit dem Treffer zum 1:0 ein. Gleich doppelt erfolgreich war erneut Christian Beck, der den 1. FC Magdeburg beim 2:2 gegen Cottbus spät zu einem Punkt schoss. Wiesbaden kam in Überzahl nicht über ein 0:0 gegen Hansa Rostock hinaus, hatte aber Glück, dass Torwart Marcus Kolke gleich mehrfach glänzend parierte. Bereits am Freitag gewann Mainz II dank zweier Vorlagen von Todor Nedelev mit 2:0 gegen Halle. Komplettiert wird die Auswahl von Borys Tashchy vom VfB Stuttgart II, der zum 3:0-Sieg gegen Köln ein Tor und eine Vorlage beisteuerte.

Das Voting ist beendet!

 

   
Back to top button