Jetzt im Ticker: Osnabrücker Heimpremiere gegen Dortmund II

Zum Auftakt des 2. Spieltages stehen am heutigen Abend zwei Partien auf dem Programm. Ab 19 Uhr empfängt der VfL Osnabrück die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund, die mit 1.500 Fans begleitet wird. Vor dem 1. Spieltag war die Erwartungshaltung beim VfL Osnabrück noch relativ gering, doch nach dem 3:0-Erfolg im Saisonauftakt beim Chemnitzer FC dürfte die Euphorie in und um Osnabrück bereits etwas gestiegen sein. Große Euphorie herschte auch beim SV Darmstadt 98, nachdem man aufgrund des Offenbacher Lizenzentzuges in der 3. Liga blieb. Gegen die SV Elversberg blieben die "Lilien" vor einer Woche jedoch blass. Dies soll sich heute beim Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart II ändern. Die gebotene Abwehrleistung sowie die Einsatzbereitschaft der ‚Lilien’ stimmen für das erste Auswärtsspiel zuversichtlich. Überhaupt liegt der VfB II den Südhessen: In der vergangenen Spielzeit konnten zwei Siege (3:1, 2:0) eingefahren werden. Coach Dirk Schuster warnt sein Team jedoch vor der Stuttgarter Reserve: „Das ist eine junge, technisch versierte Mannschaft, die man gar nicht erst ins Spiel kommen lassen darf“, wird Schuster auf “echo-online.de” zitiert.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button