Jetzt abstimmen: Die "Elf des Monats" Oktober

Wer schafft es in die "Elf des Monats" Oktober? Nach einer Vorauswahl durch die Redaktion liegt es nun an den Lesern wer die Wahl gewinnt. Bis Dienstag, den 10. November um 16:00 Uhr habt Ihr Zeit, abzustimmen. Gesucht werden ein Torhüter, drei Abwehrspieler, vier Mittelfeldspieler, drei Stürmer und der Trainer der Mannschaft. Hier die Nominierten:

Das Voting ist beendet!

 

   
  • Philipp Schramm

    Die ganzen Abstimmunungen sind doch eine reine "Hansa-Sache".

    Sobald ein Hansa-Spieler dabei ist, gewinnt diese. Selbst wenn diese Mannschaft 5 Eigentore schießen würde, wäre sie "die Beste".

    • Tom

      Guten Morgen.. hier geht es definitiv nicht nach Leistung. Deshalb beteilige ich mich erst gar nicht an diesen Sinnlosumfragen. Aber sollen sich die Fischköpfe ruhig selbst beweihräuchern, wenn es denen dann besser geht.. 🥳🤓

      • Osman Ardarna

        Was willst du machen bei den Massen an Unterstützern, wenn euer eigener Club nicht weiter polarisiert, nicht traurig sein. AfDFCH 🔵⚪🔴

      • Philipp Schramm

        Ganz einfach realitisch denken und nicht einfach immer den eigenem Verein hochjubeln lassen.

        Man sollte auch mal Kritik am eigenem Verein walten lassen, aber das können anscheinend nur die wenigsten.

    • weihnachtsmann

      Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache: Hansa war im Oktober bockstark.
      Der kicker hat zwar übertrieben, als dort gleich 7 (!) Rostocker nach dem 5:1 gegen die Viktoria aus Köln in der "Elf des Tages" standen. Aber geleistet haben sie auf jeden Fall ’ne Menge…

      • Philipp Schramm

        Trotzdem ist es so. Sobald Spieler von Hansa odser auch vom FCM dabei sind, gelten diese als absolute Favoriten, egal wie gut oder schlecht diese gespielt haben.
        Bei denen zählkt nur der "eigene" Verein, nichts anderes.

        Ich hingegen stimme realitisch ab. Auch wenn ein HFC-Spieler dabei ist, muss er nicht gleich der Beste gewesen sein.
        Ich habe selbst als HFC-Fan und -Clubmitglied schon für andere Spieler gestimmt, obwohl in der entsprechenden List ein HFC-Spieler stand.

      • Alvar Fågel

        Gebe Philipp dennoch teils Recht. Beim Trainer habe ich als Hansafan zB Kwasniok gewählt. Natürlich bin ich froh dass wir Jens Härtel haben und halte ihn für einen guten Trainer, aber was Kwasniok da aktuell aus seiner Mannschaft rausholt ist schon bewundernswert und hätte ich so nie erwartet. Bei den Spielern konnte ich diesmal aber wirklich ohne schlechtes Gewissen die Spieler meiner Mannschaft wählen, vor Allem was das Mittelfeld betrifft. Mit Litka und BBB haben wir da zwei Spieler die stark hervor stechen. Etwas schade finde ich es jedoch das scheinbar viele nicht von ihrem kompletten Stimmrecht Gebrauch machen, zumindest machen die aktuellen Werte den Anschein. Wenn ich 4 Stimmen für das Mittelfeld habe, nutze ich die auch und nicht nur die zwei für die Hansaspieler, auch wenn ich dann etwas überlegen muss an wen die anderen Stimmen gehen. Generell gilt aber: Die Abstimmungen hier werden immer durch die jeweilige Fanbase entschieden und sind eher subjektiv als objektiv.

      • weihnachtsmann

        Dein letzter Satz stimmt natürlich.
        Ich habe übrigens unseren zwei Jungs auch meine Stimme gegeben.

        Für Oktober gilt aber, dass Hansa objektiv gesehen die stärkste Truppe war, mit Saarbrücken, auch klar.

  • Pingback: Sechzig um Sieben: Corona + Ergebnisse Liga 3 + Elf des Monats • sechzger.de • News rund um den TSV 1860 München()

  • Horst Klein

    Nico Neidhart (SV Meppen) ja moin seit 2019 nich mehr ^^

    • liga3-online.de

      Moin ;) Wir haben das direkt korrigiert.

    • Pater Alf

      Der war noch nie beim SV Meppen, sondern bis 2019 bei Sportfreunde Lotte.

      Beim SV Meppen war sein Vater als Trainer.

      • Horst Klein

        stimmt, vielen dank ^^

Back to top button