Jetzt abstimmen: Der Spieler des 21. Spieltages

Bevor es in der Winterpause ging, mussten die 20 Teams wenige Tage vor Weihnachten noch einmal ran. Am letzten Spieltag des Jahres konnten wieder einige Spieler mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Im Folgenden sucht liga3-online.de nun den “Spieler des 21. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Dienstag um 14.30 Uhr läuft, gewinnt. Hier die Nominierten: Marc Schnatterer vom 1. FC Heidenheim zeigte beim Spiel gegen den MSV Duisburg mal wieder, warum er zu den besten Spieler der 3. Liga gehört. Beim 2:2 erzielte er erst den glücklichen aber wichtigen Ausgleichstreffer und holte dann in der  zweiten Halbzeit einen Elfmeter raus, der für die zwischenzeitliche Führung sorgte.

Trettenbach erzielte erstes Profitor

Alexandre Mendy vom F.C. Hansa Rostock belohnte seine starken Leistungen der letzten Wochen am Samstag im Spiel gegen Kiel mit seinem ersten Saisontreffer. Auch sonst machte der Rechtsverteidiger ein starkes Spiel und verhinderte nicht selten, dass die Kieler zu guten Chancen kamen. Darüber hinaus bereitete er den Ausgleichstreffer durch Halil Savran in der 40. Minute mit einer Kopfball-Verlängerung vor. Auf der Gegenseite wusste Marc Heider zu überzeugen, der die Rostocker Verteidigung immer wieder vor Probleme stellte. In der 15. Minute gelang ihm dies perfekt, da er nach einem Sololauf das 1:0 für die KSV erzielte. Gleich doppelt erfolgreich war Fabian Trettenbach vom SSV Jahn Regensburg. Der 22-jährige Verteidiger, der in dieser Saison aufgrund eines Außenbandanrisses erst zehn Spiele absolvierten konnte, erzielte beim 4:0-Auswärtssieg in Unterhaching ein Tor und bereitete eines vor, darüber hinaus zeigte er über 90 Minute eine starke Abwehrleistung. Es waren das erste Profitor seiner Karriere.

 

FOTO: calcio-culinaria.de

   
Back to top button