Jerat für drei Spiele gesperrt – Bielefeld geht in Berufung

Der DFB (Deutscher Fußball-Bund) hat Arminia Bielefelds Mittelfeldspieler Tim Jerat für drei Spiele gesperrt. Für sein grobes Foulspiel beim Heimspiel gegen Kickers Offenbach (3:1) sah Jerat von Schiedsrichter Daniel Siebert in der 58. Minute die Rote Karte. Damit fällt der 30-jährige auch für das Top-Spiel gegen den Karlsruher SC am kommenden Wochenende aus. Gegen das DFB-Urteil will Arminias Coach Stefan Krämer jedoch Einspruch einlegen, weil ihm die Sperre "zu hart" sei.  "Das war kein Foul von hinten, nichts Bösartiges", erklärte Krämer auf westfalen-blatt.de.

FOTO: Lennart Ebersbach

   
Back to top button